Home

Herzlich willkommen bei der Deutschen Gesellschaft
für Asienkunde e. V.

Ein Plädoyer gegen Polarisierung
Beware the polarisation

Stellungnahme des DGA-Vorstands zu den geopolitischen Auswirkungen der Coronakrise und zur Rolle der modernen Asienwissenschaften /
Statement of the DGA board on the geopolitical consequences of the Corona crisis and the role of modern Asian Studies

> zum Statement

Stimmen unserer Mitglieder zur Coronavirus-Krise

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie haben in den letzten Wochen viele Mitglieder der DGA zur Feder gegriffen und Artikel geschrieben, die sich mit dem Coronavirus, seinen Folgen und den damit verbundenen Debatten beschäftigen.

> zur Artikel-Liste

DGA Conference 2021 Call for Panels

Transnational Asian Studies – Multi-Level Dynamics of Identity Formation and Institution Building

UPDATE: The conference will be held digitally!

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde (DGA) findet vom 10. bis 12.3.2021 in Duisburg statt – organisiert und koordiniert von AREA Ruhr.
Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Wir bitten Sie, Vorschläge für Panels (Dauer zwei Stunden) bis spätestens bis zum 01. Juli 2020 (18 Uhr MEZ) einzureichen.

The German Association for Asian Studies (DGA) is inviting submissions for panel proposals for its upcoming 2021 biannual conference, which is organized by AREA (Alliance for Research on East Asia) Ruhr. The conference will be held in Duisburg, Germany, on March 10-12. The conference languages are German and English. The deadline for panel submissions is July 1, 2020, 6:00 pm (CET).

> more

ASIEN 150/151 veröffentlicht

Es hat etwas länger gedauert, aber nun ist ASIEN 150/151 – als Doppelheft – erschienen.

Das Inhaltsverzeichnis nebst Abstracts finden Sie unter asien.asienforschung.de/asien-150-151, als Mitglied der DGA können Sie außerdem das komplette Heft als PDF im geschützten Mitgliederbereich herunterladen.

Die Printausgabe wird im Januar an unsere Mitglieder und Abonnent*innen verschickt werden.

Cover von ASIEN 150/151


Beitrag zur wissenschaftlichen Exzellenz

Seit mehreren Jahren hat sich die DGA für die Beteiligung an den Auswahlkommissionen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingesetzt. Wir freuen uns, dass unser Kandidaturvorschlag für Professor Claudia Derichs als Mitglied des DFG-Fachkollegiums angenommen wurde. Frau Derichs wird damit als Gutachterin bei Projekten zur asienbezogenen Wissenschaft im FK 106 beteiligt sein.

Small Grants Programme der DGA

Seit 2018 fördert die Gesellschaft regelmäßig kleinere wissenschaftliche Vorhaben und andere förderfähige Aktivitäten ihrer Mitglieder mit einem Small Grant.

In der diesjährigen Förderungsrunde betrug die maximale Fördersumme 1.200 Euro.

Erfolgreich im Auswahlverfahren 2019 waren Andy Buschmann, Anna Fünfgeld, Anne Hennings, Max Stille und Amanda tho Seeth – herzlichen Glückwunsch!

Als Mitglied der DGA (die Mitgliedschaft muss seit mindestens zwei Jahren bestehen) können Sie sich jederzeit für eine Förderung Ihres Projekts in der nächsten Runde bewerben; die Antragsfrist endet am 15.9.2020.

> zum Small Grants Programme

Mission Statement der DGA

Die Deutsche Gesellschaft für Asienkunde (DGA) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Als eine der wichtigsten Plattformen des Dialogs und der Meinungsbildung zu Asien in Deutschland fokussiert die DGA auf die aktuellen Entwicklungen in der Region und deren Hintergründe. Die DGA versteht sich zudem als Brücke zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

> zum vollständigen Mission Statement